AGBs

1. Allgemeines und Geltungsbereich

Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle zwischen Martina Herlitzius, Marktstraße 19a, 33602 Bielefeld, post@,ore-balance.de, Tel. 0162.6322282 -im Folgenden “More Balance”) und dem Teilnehmer abgeschlossenen Verträge über die Teilnahme an Kursangeboten. Entgegenstehende oder von diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen des Teilnehmers erkennt More Balance nicht an und widerspricht diesen hiermit ausdrücklich. Abweichende allgemeine Geschäftsbedingungen des Teilnehmers, ergänzende Vereinbarungen und/oder Nebenabreden sind nur gültig, wenn More Balance ausdrücklich zustimmt.

2. Angebot und Vertragsschluss

2.1. Vertragsschluss

Der Vertragsschluss kann, vor Ort in den Räumlichkeiten von More Balance, wie auch aufgrund einer Kontaktaufnahme per Telefon oder E-Mail erfolgen. Vor Ort kommt der Vertrag mit dem Ausfüllen und Unterzeichnens des Anmeldeformulars durch den Teilnehmer in den Räumlichkeiten von More Balance zustande. Im Falle einer telefonischen Anfrage oder per E-Mail wird More Balance dem Teilnehmer das Anmeldeformular per Mail zum Ausfüllen und Unterzeichnen zukommen lassen. Mit Eingang des Anmeldeformulars im Original bei More Balance kommt der Vertrag zustande und der Teilnehmer erhält eine Rechnung per E-Mail.

2.2. Vertragsschluss über die Internetseite More Balance.info

Die Angebote von More Balance auf der Internetseite www.more-balance.info verstehen sich als unverbindliche Kursangebote. Der Teilnehmer kann einen Kurs über den Button „Buchen“ auswählen. Anschließend gelangt er zum Buchungsformular. Nach Eingabe der zur Buchung erforderlichen persönlichen Angaben gibt der Teilnehmer durch Anklicken des Feldes “Zahlungspflichtig bestellen” als letzten Schritt des Buchungsvorgangs ein verbindliches Angebot zur Teilnahme an dem jeweiligen Kurs ab. Der Teilnehmer hat dabei die Möglichkeit, seine Eingaben vor dem abschließenden Anklicken des Feldes „Zahlungspflichtig bestellen“ noch einmal zu überprüfen und gegebenenfalls zu ändern. Hierzu kann er die von ihm eingetragenen Angaben durch Löschen, Ergänzen oder Überschreiben ändern.

Hat der Teilnehmer den Online-Buchungsvorgang abgeschlossen, bestätigt More Balance per E-Mail unverzüglich den Zugang der Buchungsanfrage. Diese Zugangsbestätigung stellt noch keine verbindliche Annahme der Buchung dar. Der Vertrag kommt mit der Vertragsbestätigung durch More Balance zustande. Die Vertragsbestätigung wird dem Teilnehmer zusammen mit der Rechnung per E-Mail zugesandt. Sollte der Teilnehmer binnen 5 Tagen weder eine Vertragsbestätigung noch eine Rechnung erhalten, ist er an seine Buchung nicht mehr gebunden.

3. Preise

Die angegebenen Preise von More Balance verstehen sich inklusive der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer.

4. Zahlungsbedingungen

4.1. Zahlungen müssen spätestens eine Woche vor dem Kursbeginn durch den Teilnehmer per Überweisung auf das in der Rechnung angegebene Konto erfolgen. Bei einer Anmeldung vor Ort besteht zudem die Möglichkeit einer gleichzeitigen Barzahlung.

4.2. Im Falle des Zahlungsverzugs des Teilnehmers gelten die gesetzlichen Regelungen zum Verzug.

4.3. Aufrechnungsrechte stehen dem Teilnehmer, soweit es sich nicht um Gegenforderungen handelt, die sich aus dem demselben Vertragsverhältnis ergeben, nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder von More Balance anerkannt sind.

5. Gewährleistung / Haftung

5.1. Im Rahmen einer etwaigen Sachmängelhaftung (Gewährleistung) hat der Teilnehmer ein gesetzliches Sachmangelhaftungsrecht.

5.2. . Für Schäden von Gesundheit, Leib oder Leben, die auf einer fahrlässigen, grob fahrlässigen oder vorsätzlichen Pflichtverletzung von More Balance oder einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen, wie auch fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen beruhen, haftet More Balance unbeschränkt. Die unbeschränkte Haftung gilt auch bei Verletzung vertraglicher Kardinalspflichten, also solcher Vertragspflichten, auf deren Erfüllung der Teilnehmer vertraut und vertrauen darf. Im Übrigen wird die Haftung auf den typischerweise bei den im Rahmen dieser AGB zugrunde liegenden Kursangeboten entstehenden Schaden beschränkt. Im Übrigen ist die Haftung von More Balance ausgeschlossen.

6. Widerrufsrecht

Bei den von More Balance angebotenen Kursen handelt es sich um die Erbringung von Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen, bei denen vertraglich ein spezifischer Termin oder Zeitraum vorgesehen ist, so dass gemäß § 312g BGB Nr.9 das Widerrufsrecht ausgeschlossen ist.

7. Vorbehalt des Rücktritts und der Leistungsänderung

7.1. Mindesteilnehmerzahl

Für die Kursangebote besteht eine Mindestteilnehmerzahl von 5 Personen. Sollte diese Mindestteilnehmerzahl nicht 7 Tage vor Kursbeginn erreicht sein, steht More Balance ein Recht zum Rücktritt vom Vertrag zu. Bereits erhaltene Zahlungen sind unverzüglich, spätestens binnen 7 Tagen, an den Teilnehmer zurückzuzahlen.

7.2. Ausfall eines Kursleiters

Es besteht kein Anspruch auf einen bestimmten Kursleiter. Sollte ein Kursleiter aufgrund Krankheit, Unfall oder einem anderem wichtigen Grund ausfallen, hat More Balance das Recht, den Kurs durch einen fachlich adäquat qualifizierten und geeigneten Kursleiter durchführen zu lassen. Steht kein geeigneter Kursleiter als Ersatz zur Verfügung, ist More Balance berechtigt, den Kurstermin zu verlegen. Dem Teilnehmer steht für diesen Fall ein Rücktrittsrecht zu, welches binnen 14 Tagen nach Erhalt der Nachricht über den Rücktritt auszuüben ist.

7.3 Änderung des Kursortes

Der Teilnehmer hat keinen Anspruch auf einen bestimmten Kursort. Sollte die Durchführung einer Kursveranstaltung an dem in der Kursbeschreibung genannten Ort aus wichtigem Grund nicht möglich sein, z.B. aufgrund höherer/geringerer Teilnehmerzahl, Brand o.ä., ist More Balance berechtigt, einen adäquat geeigneten Ersatzort zu bestimmen, sofern dieser unter Abwägung der beidseitigen Interessen der Vertragsparteien für den Teilnehmer zumutbar ist.

8. Hausordnung

More Balance ist berechtigt, eine für den Teilnehmer verbindliche Hausordnung für die Benutzung der Kursräume und der Gerätschaften aufzustellen. Ein wiederholter erheblicher Verstoß gegen die Hausordnung berechtigt More Balance, den Teilnehmer von der Kursteilnahme auszuschließen. Eine Erstattung des Kursbeitrags erfolgt in diesem Fall nicht, auch nicht anteilig.

9. Kursunterlagen

Werden dem Teilnehmer im Rahmen des Kurses begleitende Unterlagen ausgehändigt, erwirbt er hieran ein einfaches Nutzungsrecht für die Kursteilnahme und den Eigengebrauch. Eine Vervielfältigung für oder eine Weitergabe an Dritte ist nicht gestattet.

10. Informationen für Verbraucher bei Fernabsatzverträgen sowie Kundeninformationen bei Verträgen im elektronischen Geschäftsverkehr

a) Speziellen Verhaltenskodizes unterliegen wir nicht.

b) Etwaige Übermittlungs- oder Eingabefehler können Sie durch Gegenlesen der eingegeben Daten vor Abschluss Ihrer Bestellung prüfen und gegebenenfalls durch Klicken auf „Ändern“ abändern oder löschen.

c) Die wesentlichen Merkmale der von More Balance angebotenen Dienstleistungen sowie die Gültigkeitsdauer etwaig befristeter Angebote kann der Teilnehmer den einzelnen Kursbeschreibungen im Rahmen des Internetangebots entnehmen.

d) Die für den Vertragsabschluss zur Verfügung stehende Sprache ist ausschließlich Deutsch.

e) Beanstandungen und Gewährleistungsansprüche kann der Teilnehmer unter der in der Anbieterkennzeichnung angegebenen Adresse, oder per Mail an post@more-balance.de vorbringen.

f) Den Vertragstext kann der Teilnehmer durch einen Klick auf die rechte Maustaste seines Browsers auf seinen Computer abspeichern oder über die Druckfunktion seines Browsers ausdrucken. Der Vertragstext (bestehend aus den Buchungsdaten und den AGB) wird zudem durch More Balance gespeichert und dem Teilnehmer per E-Mail mit dem Vertragsschluss zugeschickt.

g) Es gelten die Informationen zur Zahlung und Zahlungsart gemäß Ziffer 4 dieser AGB.

h) Beschwerdeverfahren über die OS-Plattform: Verbraucher haben die Möglichkeit, in Streitfällen über diesen Link zur europäischen OS Plattform eine außergerichtliche Streitbeilegung herbeizuführen. Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

11. Schlussbestimmungen, Sonstiges

11.1. Auf das Vertragsverhältnis zwischen More Balance und dem Teilnehmer sowie auf die jeweiligen Geschäftsbedingungen findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Sofern der Teilnehmer Verbraucher ist, bleiben die nach dem Recht des Aufenthaltslandes des Teilnehmers zu Gunsten des Verbrauchers bestehenden geltenden gesetzlichen Regelungen und Rechte von dieser Vereinbarung unberührt.

11.2. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise nicht rechtswirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, wird die Gültigkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt. An Stelle der unwirksamen Bestimmung tritt die gesetzliche Regelung.